Charleys Tante

von Brandon Thomas | neu übersetzt und bearbeitet von Rolf Heiermann

Berlin, in den 60-er Jahren. Eigentlich ist sie gar nicht Charleys Tante. Sie ist sogar überhaupt keine Tante, obwohl Charley tatsächlich eine Tante hat. Er kennt sie nicht, sie ist noch nicht da, obwohl angekündigt und wird aber  ganz dringend als Anstandsdame gebraucht - deshalb muss sie durch eine falsche Tante ersetzt werden. Dass in dieser Not auch noch ein Mann in die Rolle der Ersatztante schlüpft, ist besonders pikant und sorgt für viele Verwicklungen und höchst amüsante Turbulenzen. Der große Knall bleibt schließlich nicht aus: Die echte und die Aushilfstante stehen plötzlich einander gegenüber...
Die bekannte und beliebte Travestie-Komödie von Brandon Thomas ist stimmig zwischen der Prüderie der Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs und des gesellschaftlichen Aufbruchs in das Berlin der 60-er Jahre verlegt.

 

Besetzung: 3D, 5H 

Hochsprachenfassung

UA: Theater Schloß Maßbach, Premiere 08.08.2009, Freilicht, Regie: Rolf Heiermann

Bayerische Fassung "Tscharlies Tante" bearbeitet von Andreas Kern
UA: Tegernseer Volkstheater, 
Premiere 22.09. 2017

Auch in Schwäbischer Fassung erhältlich

Fotos Sebastian Worch 
 

© Rolf Heiermann. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz